Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz Mit einer Wasserpumpe Spenden sammeln

Sechs Studenten der Hochschule Luzern Technik & Architektur haben die Wasserpumpen-Konstruktion bei «Jeder Rappen zählt» in Horw entwickelt. Einerseits können die Studenten so für ihr Studium profitieren, andererseits besteht ein Bezug für ihren zukünftigen Beruf.

Sechs Studenten mit grüner Jacke auf dem Eruopaplatz.
Legende: Über 1000 Stunden Arbeit investierten die sechs Studenten in die Wasserpumpe. ZVG

«Es war eine harte Arbeit, aber es hat sehr viel Spass gemacht», sagt Benjamin Eichin. Er studiert Wirtschaftsingenieur Innovation und ist einer der sechs Studenten, welche für die Pump-Konstruktion auf dem Europaplatz verantwortlich waren.

Für das Pump-Projekt erhalten die Studenten sogenannte Credit-Punkte. Zudem profitieren sie auch für ihre berufliche Zukunft. «Wir mussten uns an Zeit- und Budgetvorgaben halten, was der Realität sehr nahe kommt», erklärt Benjamin Eichin.

Der Praxisbezug zeigt sich auch gleich in der eigentlichen Verwendung der Wasserpumpe. Sie wird nämlich von der Organisation «Wasser für die 3. Welt» z.B. in Lateinamerika oder Ostafrika verwendet, um Wasser aus Brunnen zu pumpen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.