Zum Inhalt springen

Mobilität im Kanton Luzern Die Leute kommen weiter und brauchen weniger Zeit dafür

Im Jahr 2015 legten die Luzernerinnen und Luzerner pro Person und Tag knapp 39 Kilometer zurück. Dies in 86 Minuten.

Eine Strasse in der Stadt Luzern mit Autos, Bus und Velos.
Legende: Der häufigste Verkehrszweck ist bei den Luzernerinnen und Luzernern die Freizeit - gefolgt von Arbeit und Einkauf. srf
  • Im Vergleich zur Erhebung im Jahr 2005 nahm die Tagesdistanz um 4,3 Kilometer zu.
  • Die Zeit, welche die Leute im Verkehr verbrachten, nahm hingegen um sechs Minuten ab.
  • Der Grossteil dieser Veränderungen hat sich zwischen 2005 und 2010 vollzogen.
  • Die wichtigsten Verkehrszwecke: 1. Freizeit, 2. Arbeit, 3. Einkauf
  • 69 Prozent der Verkehrswege wurden mit dem Auto zurückgelegt, 21 Prozent mit dem ÖV
  • Die Landbevölkerung braucht meist das Auto, die Stadtluzernerinnen den ÖV
  • Vier von fünf Haushalten besitzen ein Auto. Dieser Wert bleibt konstant.
  • Die ganze Mobilitätsstudie von LUSTAT Statistik finden Sie hier. , Link öffnet in einem neuen Fenster