Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Nach Sturm «Burglind» Die Axenstrasse bleibt gesperrt

  • Die Winde des Sturms «Burglind» hatten am Mittwoch oberhalb der Axenstrasse Bäume entwurzelt und Felsbrocken gelöst, die auf eine Galerie aufgeschlagen sind.
  • Dadurch wurden zwei Dachelemente so zerstört, dass sie ersetzt werden müssen, wie das Bundesamt für Strassen am Donnerstag mitteilte.
  • Vorgängig muss der Fels oberhalb der betroffenen Ölberggalerie bei Morschach geräumt werden. Aufgrund der momentanen Wetterverhältnisse können die Arbeiten am Seil voraussichtlich erst am Freitag in Angriff genommen werden.
  • Bis die Dachelemente ersetzt sein werden, bleibt die Axenstrasse aus Sicherheitsgründen gesperrt, voraussichtlich bis Sonntagabend.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?