Nach Verkehrschaos am Gotthard: Astra reagiert

Die Bauarbeiten in der Schöllenen werden über Pfingsten gestoppt. So soll der Verkehr ohne Probleme über die Gotthardpassstrasse fahren können. Am letzten Auffahrtswochenende kam es wegen der Bauarbeiten zu einem Verkehrschaos.

Auto auf der Schöllenenstrasse.

Bildlegende: In der Schöllenen gilt an Pfingsten freie Fahrt. Keystone

Weil die Wetterprognosen schönes Wetter über Pfingsten voraussagen, dürfte es viel Verkehr haben auf der Passstrasse. Deshalb hat das Bundesamt für Strassen Astra entschieden, die Bauarbeiten in der Schöllenen zu unterbrechen.

Die Schöllenen wird von Freitag ab 14 Uhr bis Dienstag um 5 Uhr zweispurig befahrbar sein, das teilte das Astra mit.

Seit Ende April 2014 wird die Gotthardpassstrasse in der Schöllenen zwischen Göschenen und Andermatt saniert. Bei zwei Baustellen ist die Strasse nur einspurig befahrbar. Der Verkehr wird mit Lichtsignalen geregelt.

Am vergangenen Auffahrtswochenende staute sich der Verkehr über die Passstrasse auf rund 15 Kilometern. Gründe waren neben der Baustelle mehrere Unfälle sowie eine Sperrung der A13. Dies ist eine andere wichtige Nord-Süd-Verbindung von Graubünden ins Tessin.