Nachwuchs-Radiomenschen am Mikrofon

Schweizweit haben am Donnerstag Kinder und Jugendliche ihre Eltern, Gotti und Göttis oder sonstige Bekannte bei der Arbeit besucht. Auch das Regionaljournal Zentralschweiz erhielt Besuch von sechs Mädchen und Buben.

Die Kinder Luca, Ladina, Mia, Hubert, Dalerian und Joni am Zukunftstag beim Regionaljournal Zentralschweiz.

Bildlegende: Luca, Ladina, Mia, Hubert, Dalerian und Joni im Studio des Regionaljournals Zentralschweiz. SRF

«Schreibt ihr Euch alles auf, was ihr sagt am Mikrofon?», «Wo nehmt ihr eure Sendungen auf?» und «Was genau ist eigentlich eine Medienkonferenz?» Solche und viele Fragen mehr brannten den sechs Jungjournalistinnen und -journalisten auf der Zunge - und konnten vom Regi-Team beantwortet werden. Am Vormittag besuchten die Kinder das Regionaljournal am Inseliquai, am Nachmittag begleiteten sie Reporter Beat Vogt ins Luzerner Stadtparlament.

Der Zukunftstag existiert seit 2001. Ursprünglich wurde er «Mädchentag» genannt und hatte das Ziel, die Gleichstellung zu fördern. Inzwischen dient er Buben und Mädchen als Hilfe zur Berufswahl.