Neat-Eröffnung mit Riesenfest

Am 2. Juni 2016 wird der Gotthard-Basistunnel feierlich eröffnet. Neben dem offiziellen Festakt soll es ein mehrtägiges Volksfest auf beiden Seiten des Tunnels geben.

Bild der Neat-Tunnelröhre

Bildlegende: Am 2. Juni 2016 ist es soweit: Der Gotthard-Basis-Tunnel wird eröffnet. Keystone

An der Eröffnungszeremonie will der Bundesrat geschlossen teilnehmen. Zur Feier geladen sind 1200 Gäste, darunter auch Staatschefs und Verkehrsminister aus dem Ausland, Mitglieder der eidgenössischen Räte und weitere Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur.

Auch Vertreter der Bevölkerung können an den Feierlichkeiten teilnehmen. Die Plätze dafür werden ein halbes Jahr vor der Eröffnung in einem Losverfahren vergeben.

Schon heute rollen im Testbetrieb Züge durch den Gotthard-Basistunnel. Die offizielle Jungfernfahrt werden aber zwei Züge absolvieren, die je an einem der beiden Tunnelportalen starten werden.

Volksfest auf beiden Seiten

Ein breiteres Publikum wird dann am Wochenende vom 4. und 5. Juni 2016 durch den neuen Bahn-Tunnel fahren können. In Erstfeld und Biasca ist ein reichhaltiges kulturelles und kulinarisches Programm geplant.

Die Kosten der Festivitäten belaufen sich nach Angaben des Bundesrats auf rund 12,5 Millionen Franken.