Neue Biathlon-Trainingsanlage in Giswil geplant

Der Kanton Obwalden gehört zu de Biathlon-Hochburgen der Schweiz. Darum will der Skiclub Schwendi-Langis in Giswil für den Nachwuchs eine neue Trainingsanlage bauen. Dafür werden 82'000 Franken benötigt, die Finanzierung ist schon fast gesichert.

Biathlon-Talente vom Skiclub Schwendi-Langis beim Schiesstraining in Giswil.

Bildlegende: Künftig sollen Biathlon-Talente vom Skiclub Schwendi-Langis in Giswil auf einer moderneren Anlage trainieren können. zvg

Neben dem Kleinkaliber-Schiessstand in Giswil soll eine neue Biathlon-Trainingsanlage entstehen. Die Baubewilligung dafür sei eingereicht, teilt der Skiclub Schwendi-Langis am Donnerstag mit. Entsprechende Infrastrukturen für den Nachwuchs gebe es bis anhin lediglich in Realp und auf der Lenzerheide.

30 Nachwuchstalente im Skiclub Schwendi-Langis

Der Kanton Obwalden gehöre zu den Biathlon-Hochburgen der Schweiz, schreibt der Skiclub Schwendi-Langis. Die Kombination aus Langlauf- und Schiesssport fasziniere und ziehe junge Sportlerinnen und Sportler in den Bann. Das Biathlon-Team vom Skiclub Schwendi-Langis mit rund 30 Nachwuchstalenten bildet dabei das Zentrum dieses Sports im Sarneraatal, sagt Projektkoordinator Roland Bösch. Seit Jahren findet das Sommertraining neben dem Kleinkaliber-Schiessstand in Giswil statt. Dieses Gelände muss aufgrund von Umweltschutzauflagen saniert werden. Aus diesem Grund entschied man, die Trainingsanlage grundsätzlich zu erneuern.

Finanzierung fast gesichert

Nachdem die Detailplanung abgeschlossen ist, erhoffen sich die Projektverantwortlichen jetzt, im März mit den Bauarbeiten beginnen zu können. So sollte der Nachwuchs Anfang Mai 2015 den Trainingsstart aufnehmen können. Die Kosten für die neue Anlage betragen 82‘000 Franken. Der Skiclub Schwendi-Langis kann bereits auf grosszügige Unterstützungsbeiträge der öffentlichen Hand wie auch von Sponsoren zählen. So fehlten aktuell nur noch 14‘000 Franken, sagt Roland Bösch. Gebaut wird erst, wenn die Finanzierung ganz gesichert sei.