Neuer Pächter fürs Rütli gesucht - «gute Bewerbungen eingegangen»

Für die Gastwirtschaft Rütlihaus und die 2,8 Hektaren Land auf dem Rütli sucht die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft (SGG) einen neuen Pächter. Die Ausschreibungsfrist ist am Samstag abgelaufen. Es hätten sich einige gute Kandidaten gemeldet, so der Geschäftsleiter Lukas Niederberger.

Bundesfeier auf dem Rütli.

Bildlegende: 100'000 Besucher kommen jedes Jahr aufs Rütli, zum Beispiel hier an die Bundesfeier am 1. August 2013. Keystone

«Ich bin überrascht, wie viele gute Bewerbungen bei uns eingegangen sind. Nun haben wir die Qual der Wahl», sagt Lukas Niederberger von der SGG, der Besitzerin des Rütli. Wie viele genau, lässt er offen. Im Dezember würden die besten sechs oder sieben Kandidaten zu einem Gespräch eingeladen, bis Ende Januar soll dann ein Entscheid gefallen sein, sagt Niederberger gegenüber dem Regionaljournal Zentralschweiz.

Verpachtet wird die Gastwirtschaft Rütlihaus und das umliegende Landwirtschaftsland mit ein paar Kühen und Schweinen ab 2015.

«Ende 2014 geht das Ehepaar Truttmann in Pension, welches seit bald 20 Jahren auf dem Rütli ist», so Niederberger weiter. Einen Nachfolger müsse die SGG jetzt schon suchen, da Pachtverträge oft mit 12-monatiger Kündigungsfrist abgeschlossen würden.