Zum Inhalt springen

Neues Altersleitbild Nidwaldner Betagte sollen möglichst lange selbständig bleiben

  • Das Nidwaldner Altersleitbild ist über 20 Jahre alt. Der Regierungsrat will diese Vorgaben nun überarbeiten, teilte die Staatskanzlei am Montag mit.
  • Zu einer zeitgemässen Alterspolitik gehörten auch Themen wie Gesundheit, Wohnen, Raumplanung, Lebensgestaltung, Migration und Finanzierung.
  • Nidwalden habe zwar ein breites und gutes Angebot für das Alter, schreibt die Staatskanzlei. Es gebe aber auch Lücken.

Beruhend auf der Analyse des aktuellen Angebots solle nun ein neues Altersleitbild erarbeitet werden. Grundsatz soll sein, dass auch in Nidwalden ältere Menschen möglichst lange selbständig leben und wohnen können.

Der Regierungsrat rechnet für die Erarbeitung des Altersleitbilds mit Kosten von 20'000 Franken. Zum heutigen Zeitpunkt könne noch nicht beziffert werden, wie hoch die Kosten zur Umsetzung des Leitbildes ausfallen würden, schreibt die Staatskanzlei.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.