NFA-Volksreferendum scheitert deutlich

Die Volksinitiative gegen den Kompromiss beim Nationalen Finanzausgleich NFA ist deutlich nicht zustande gekommen. Lanciert wurde sie von der Schwyzer SVP. Die Initianten haben die rund 7000 Unterschriften trotzdem in Bern übergeben - als Petition.

Der Nationale Finanzausgleich kommt nicht vors Volk. Die Unterschriftensammlung für das Referendum ist deutlich gescheitert; anstatt den nötigen 50'000 Unterschriften sind bloss etwa 7000 zusammen gekommen.

Der Schwyzer SVP-Kantonsrat und Komiteepräsident René Bünter hat sie trotzdem in Bern überreicht - als Petition. «Klar ist die politische Wirkung kleiner», sagt Bünter, aber trotzdem sei es ein Zeichen an die andern Kantone und das Parlament.

Das deutliche Scheitern sei kein Zeichen dafür, dass das Thema NFA die Leute kaum beschäftige. Vielmehr habe man es nicht geschafft, andere grosse Geberkantone für die Unterschriftensammlung zu mobilisieren.