Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Ölsperren auf einem Fluss.
Legende: Die Feuerwehren errichteten auf der Alp mehrere Ölsperren Kantonspolizei Schwyz
Inhalt

Zentralschweiz Öl aus Öltank verschmutzt Gewässer in Einsiedeln

Bei Abbrucharbeiten an der Langrütistrasse kippte ein gefüllter Öltank um. Mehrere hundert Liter Öl liefen aus. Ob Fische zu Schaden kamen, ist noch nicht bekannt.

Durch einen Abwasserschacht gelangte das Öl in den Wänibach und von dort in die Alp, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte.

Die Stützpunktfeuerwehren Einsiedeln und Pfäffikon sowie die Feuerwehr Feusisberg-Schindellegi konnten verhindern, dass sich das Öl weiter ausbreitete.

Die Feuerwehrleute errichteten auf dem Wänibach und auf der Alp mehrere Ölsperren. Diese Sperren müssen laut Polizeiangaben in den nächsten Tagen noch bestehen bleiben.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?