Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz Patientenrekord für das Zuger Kantonsspital

Das Zuger Kantonsspial hat im letzten Jahr 10'171 Patientinnen und Patienten behandelt. Auch bei den Geburten wurde ein Rekord erzielt. Insgesamt 834 Babys wurden im Zuger Kantonsspital geboren.

Zwei Sanitäter bringen eine verletzte Person auf einer Bare ins Kantonsspital Zug.
Legende: So viele Patienten wie noch nie wurden im Zuger Kantonsspital behandelt. Keystone

Die Zahl der Patientinnen und Patienten nahm im Vergleich zum Vorjahr um fast sechs Prozent zu. Bei den Geburten konnte ein Zuwachs von über sechs Prozent verzeichnet werden. Auch die durchschnittliche Bettenbelegung konnte gesteigert werden. Die Patienten blieben durchschnittlich 5,1 Tage im Kantonsspital Zug.

Das Zuger Kantonsspital schliesst das Jahr 2013 mit einem Betriebsgewinn von 1,2 Millionen Franken ab. Dieses gute Resultat sei dank Mehrleistungen und kostengünstiger Prozesse erwirtschaftet worden, schreibt das Zuger Kantonsspital am Mittwoch in einer Mitteilung.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.