Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Pilatus Flugzeugwerke AG wollen in China produzieren

Der Stanser Flugzeughersteller Pilatus will nach China expandieren. Eine Verlagerung der Produktion von Stans nach China sei aber nicht geplant.

Ein Mitarbeiter arbeitet an einem Flugzeug der Pilatus.
Legende: Die Pilatus Flugzeugwerke wollen die Produktion in Stans behalten. Keystone

Die Pilatus Flugzeugwerke verhandeln derzeit mit einem chinesischen Partner über eine Zusammenarbeit. Pilatus möchte in China einen neuen Absatzmarkt für ihre zivilen Flugzeuge erschliessen, teilte die Pilatus Flugzeugwerke AG mit.

Auf dem chinesischen Markt verkaufen möchte Pilatus seine Flugzeugtypen PC-6 und PC-12. Explizit ausgenommen sind die Herstellung und der Verkauf von militärischen Trainingsflugzeugen.

Keine Verlagerung von Stans nach China

Für Pilatus sei aber eine Verlagerung der Produktion vom Standort Stans «undenkbar», teilte die Firma weiter mit.

Lediglich die Fertigung einzelner Flugzeugkomponenten und die Endausrüstung stünden zur Diskussion.

Die Pilatus Flugzeugwerke sind im Kanton Nidwalden der grösste Arbeitgeber mit 1400 Angestellten

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von M Jaeger, Wildwil
    Während in Europa die Glühbirne verboten wurde und es niemanden erstaunen würde, falls bald auch das Rad wieder verboten würde von einem total entfesselten Bürokratenapparat, glaubt man in China noch an Fortschritt. Die Firma Pilatus, und nicht nur sie, wird in China überleben und in der Schweiz zu Tode reguliert. China boomt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Ein Hinseher, Wildwil
      Sie werden in China überleben, falls die Luft zum Atmen nebst Abgasen und Feinstaub auch noch etwas Sauerstoff enthalten wird. Trinkwasser können sie ja aus der Schweiz importieren.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen