Premiere für «edition bücherlese» am Luzerner Literaturfest

40 Verlage aus dem In- und Ausland präsentieren sich am diesjährigen Literaturfest. Mit dabei ist der kleine und junge Verlag «edition bücherlese» aus Hitzkirch.

Verlegerin Judith Kaufmann im Portrait

Bildlegende: Judith Kaufmann hat ihren Verlag erst vor drei Jahren in Hitzkirch gegründet. SRF

Für die Gründerin Judith Kaufmann ist das Literaturfest eine gute Gelegenheit den Verlag bekannter zu machen und das eigene Netzwerk weiter auszubauen.

Judith Kaufmann bezeichnet sich selbst als Quereinsteigerin. Die 55-Jährige hat ihren Verlag 2012 gegründet. Nebst ihrem Job als Verlegerin arbeitet sie als Berufsschullehrerin. Wichtig sei, dem Verlag ein Profil zu geben, sagt Kaufmann.

«edition bücherlese» bringt Romane und Gedichtbänder heraus und soll in erster Linie auch ein Verlag für Zentralschweizer Autorinnen und Autoren sein, erklärt Kaufmann im Interview bei Radio SRF. «Es ist mir wichtig, dass wir auch von grossen Verlagen in Bern, Zürich oder Basel wahrgenommen werden».

«Luzern bucht» - das Literaturfest mit Buchmarkt 2015 findet vom 19. bis 22. März statt.