Prinzessin zu Besuch bei Luzerner Pfadi

Die dänische Prinzessin Benedikte reiste als Schirmherrin einer Stiftung, die sich weltweit für Pfadfinderinnen engagiert, nach Luzern. Am Samstag Nachmittag traf sie auf der Lidowiese mit den Mädchen der Pfadi St. Michael zusammen.

Prinzessin Benedikte von Dänemark umringt von Luzerner Pfadi-Mädchen .

Bildlegende: Prinzessin Benedikte von Dänemark zu Besuch bei Luzerner Pfadi-Mädchen auf der Lidowiese. ZVG

Anlass war das jährliche Treffen der Olave Baden-Powell-Society, welches zum ersten Mal in der Schweiz stattfand. Die Stiftung unterstützt Projekte von Pfaderinnen auf der ganzen Welt. Dabei engagieren sich Frauen aus 56 Ländern, wie die Organisation mitteilt.

Nach ihrem Kongress im Verkehrshaus trafen die Frauen auch mit Pfadimädchen aus der Stadt Luzern zusammen. Angesagt war - trotz Regen - ein klassisches Pfadiprogramm mit Feuer, gebratenen Würsten und Gruppenspielen.