Zum Inhalt springen
Inhalt

Revision Personalgesetz Bis 70 Jahre arbeiten? Für Staatsangestellte in Nidwalden möglich

Der Landrat hat das neue Personalgesetz genehmigt. Neu können Staatsangestellte bis zum Alter von 70 Jahren arbeiten.

Ein historischer Ratssaal mit Mitgliedern des Landrates Nidwalden.
Legende: Länger arbeiten ist erwünscht, Frühpensionierte werden schlechter gestellt. Das entschied der Nidwaldner Landrat. SRF

Staatsangestellte im Kanton Nidwalden, die über das Pensionsalter hinaus weiterarbeiten möchten, können das nach dem neuen Personalgesetz tun. Allerdings erhalten sie einen neuen Arbeitsvertrag. Sie können weiterhin in die Pensionskasse einzahlen und so eine höhere Rente erzielen.

Im Gegenzug will der Nidwaldner Landrat, dass Frühpensionierte im Normalfall keine Übergangsrente mehr erhalten. Frühpensionierungen sind ab 60 Jahren möglich.

Diese Regelungen stehen im neuen Personalgesetz, das das Parlament am Mittwoch verabschiedet hat.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.