Rudolf Stäger neuer Präsident beim FC Luzern

Der 57-jährige Bankkaufmann ist am Montagabend von der Generalversammlung der FC Luzern-Innerschweiz AG zum neuen Präsidenten gewählt worden. Stäger löst Miker Hauser ab, der sein Amt nach eineinhalb Jahren vorzeitig zur Verfügung gestellt hat.

Porträt des neuen FCL-Präsidenten Rudolf Stäger

Bildlegende: Die Wahl von Rudolf Stäger als Präsident war eine Formsache. Keystone

Rudolf Stäger war vom Verwaltungsrat der FCL Holding AG, die 97 Prozent der Aktien der FC Luzern-Innerschweiz AG hält, vorgeschlagen worden. Die Wahl war daher eine Formsache.

Der bisherige Präsident im Ehrenamt, Mike Hauser, ist gleichzeitig aus den Verwaltungsräten der FC Luzern-Innerschweiz AG und der «swissporarena events ag» zurückgetreten. Er wird seinem Nachfolger jedoch bis im Sommer 2014 beratend zur Seite stehen.