Rund 100'000 Gäste feierten am Luzerner Fest

In Luzern haben am Wochenende 100‘000 Besucherinnen und Besucher rund um das Seebecken gefeiert. Am Abend wurde über dem See ein grosses Feuerwerk gezündet. Die Anpassungen am Konzept hätten sich bewährt.

Die siebte Auflage des Luzerner Fests war am Freitagabend bei bestem Sommerwetter gestartet. Dieses Wetterglück sei mit ein Grund für den Erfolg und den grossen Publikumsaufmarsch am Freitag und Samstag.

Der Grossanlass fand dieses Jahr erstmals nicht mehr in der Altstadt sondern vor allem an der Reuss und am See statt. Der Festlaune tat das neue Konzept keinen Abbruch, die meisten Anpassungen haben sich laut den Organisatoren bewährt.

Nach 01.00 Uhr feierten noch immer Tausende in der Innenstadt. Der Grossanlass verlief aus Sicht der Polizei friedlich. Zu grösseren Zwischenfällen kam es nicht. Eine im Internet angekündigte Kundgebung fand nicht statt. Das Fest auf die Beine stellten über 1000 ehrenamtliche Helfer.