Sammelaktion soll 100'000 Franken in die Kasse des Neubads spülen

Der Verein Neubad sammelt auf verschiedene Arten: Geldgeber können sich zum Beispiel persönliche Stühle sichern oder sich auf einem metergrossen Mosaik im Eingangsbereich einen Platz sichern und diesen selber gestalten.

Blick auf das leere ehemalige Hallenbad Biregg in der Stadt Luzern

Bildlegende: Erst noch Schwimmbecken, schon bald Theaterbühne. Das alte Hallenbad in Luzern wird zum Veranstaltungsort. Dario Lanfranconi/zvg

Der Trägerverein des Projekts «Neubad» startet dafür eine befristete Crowdfunding-Aktion. Auf einer Internetseite kann man sich auf drei Arten finanziell am Projekt beteiligen: Im Entree des künftigen Gastronomiebetriebs entsteht ein grosses Wandbild mit schwarzen Kacheln.

Ab 100 Franken kann man einen Bereich reservieren und selber gestalten. Zudem wird das grosse Becken, die künftige Veranstaltungsplattform, mit einem Geländer abgesichert. Wer einen Abschnitt kauft, kann diesen beschriften lassen. Auch die Stühle für die Besucher können für einen Betrag von je 80 Franken beschriftet werden. Ziel ist es, mit dieser Crowdfunding-Aktion 100'000 Franken zu sammeln. Gesamthaft sind für Umbau und Inbetriebnahme 500'000 Franken budgetiert. Die Aktion ist auf 60 Tage limitiert.