Samuel Vörös gibt Tavolago-Leitung ab

Der Luzerner Samuel Vörös hängt seinen Job als Geschäftsführer der Tavolago per Ende Jahr an den Nagel. Tavolago ist ein sehr erfolgreiches Tochterunternehmen der Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee SGV.

Samuel Vörös steht hinter einem Mikrofon im Radiostudio.

Bildlegende: Der 34-jährige Samuel Vörös sucht eine neue berufliche Herausforderung. SRF

«Nach knapp 8 Jahren als Geschäftsführer der Tavolago ist es Zeit für mich eine neue Herausforderung zu suchen. Ich werde einen Gastrobetrieb in der Stadt Luzern übernehmen. Mehr darf ich aus vertraglichen Gründen noch nicht verraten», so Samuel Vörös gegenüber dem Regionaljournal.

Samuel Vörös hat Tavolago zu einer Erfolgsgeschichte gemacht. Der Umsatz steigerte sich während der letzten acht Jahre von 9 auf 23 Millionen Franken und die Zahl der Angestellten stieg von 150 auf 400. Das Tochterunternehmen der Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee SGV ist für den Restaurationsbetrieb auf den Schiffen zuständig und hat mittlerweile mit dem Hotel Stern und dem Seebistro LUZ in Luzern auch Gastrobetriebe an Land.

«Man muss innovativ sein»

Das Geheimnis seines Erfolges sieht Samuel Vörös darin, dass er immer auf Qualität gesetzt habe. Er habe versucht gute Ware bei den Händlern direkt zu bestellen und als Unternehmer innovativ zu sein. «Ein herkömmlicher Gastrobetrieb hat heute kaum mehr Chancen. Man muss den Gästen ein Erlebnis bieten», so Vörös.