Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz Schnellere Gondelbahn auf Melchsee-Frutt

Ab Samstag fährt eine neue Gondelbahn von der Stöckalp auf die Melchsee-Frutt im Kanton Obwalden. 25 Millionen Franken liess sich die Korporation Kerns den Ersatz der alten Bahn kosten.

Die neue blaue Gondel auf der Fahrt auf Melchsee-Frutt.
Legende: Die neue Gondelbahn kann auch bei Wind fahren. zvg

Mit der alten Gondelbahn mit ihren Viererkabinen konnten die technischen Auflagen nur noch schwer erfüllt werden. Weil die Bahn im letzten Teil über eine Krete führt, war sie überdies windanfällig. Schnell einmal musste der Betrieb eingestellt werden.

Jetzt kommen bis zu 15 Fahrgäste pro Kabine innerhalb von zehn Minuten auf die Frutt. Die über drei Kilometer lange Bahn bringt die Passagiere von 1080 auf 1900 Meter über Meer. Die neue Bergstation liegt unter der Krete. Von dort aus führt ein Tunnel nach Melchsee-Frutt.

Die neue Gondelbahn entstand parallel in rund 15 Meter Distanz zur alten Bahn. Dadurch konnte diese während der ganzen Bauzeit den Sommerbetrieb aufrecht erhalten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.