Schrittzähler sollen Luzerner wieder in Bewegung bringen

Der Kanton Luzern lanciert zum zweiten Mal die Aktion «Luzern geht gern». Ziel der Aktion: pro Tag 10'000 Schritte machen. Ab dem 13. Mai können die gezählten Schritte im Internet eingetragen und verglichen werden.

Eine Frau mit einem Schrittzähler.

Bildlegende: Ab Freitag können in Apotheken und bei Physiotherapeuten im Kanton Luzern für drei Franken Schrittzähler gekauft werden. ZVG

Die Schrittzähler-Aktion sei im 2012 sehr erfolgreich gewesen, deshalb wiederhole man sie in diesem Mai, sagte Regierungsrat Guido Graf an der Medienorientierung.

Die 25'000 Schrittzähler waren nach zwei Tagen weg, insgesamt 9'000 Personen haben sich im Internet registriert und ihre Schritte dort eingetragen.

Dieses Jahr wird das Projekt in gleicher Form wieder durchgeführt. Die Schrittzähler kosten nun aber drei Franken. Keine Sparmassnahme, sagt Guido Graf: «Nein, wir wollten, dass die Leute bewusster mitmachen.» Kaufen kann man die Schrittzähler ab Freitag, die Aktion «Luzern geht gern» läuft vom 13. Mai bis am 23. Juni.