Schweizer Jugendmusikfest in Zug war ein voller Erfolg

Über 5000 junge Musikantinnen und Musikanten trafen sich von Freitag bis Sonntag zum Schweizer Jugendmusikfest in der Stadt Zug. «Die Jugendlichen haben ein friedliches Fest zusammen verbracht», sagt der OK-Präsident Hans Christen.

Musikanten überqueren einen Fussgängerstreifen in der Stadt Zug.

Bildlegende: Das Jugendspiel aus Schenkenbergertal (AG) spielt «Abbey Road» in der Stadt Zug. Keystone

Der OK-Präsident Hans Christen bilanzierte die drei Tage als sehr positiv. «Das einzige, was mir Sorgen machte, war das heftige Gewitter am Samstagabend. Einen Moment dachte ich an das Eidgenössische Turnfest in Biel. Aber zum Glück war der Wind nicht so stark».

Ihn hätten vor allem die vielen fröhlichen jungen Menschen beeindruckt. Zudem habe sich Zug bei diesem Anlass einmal von einer anderen Seite zeigen können.

Nicht nur die Zahl der Teilnehmenden, auch der Publikumsaufmarsch war gross. So kamen nach Schätzungen der Veranstalter etwa 20 000 Personen nach Zug.