Schwerer Unfall in Malters fordert zwei Todesopfer

Am frühen Freitagmorgen hat sich auf der Schnellstrasse T10 zwischen Malters und Blatten eine Frontalkollision ereignet. Beide Lenker verstarben auf der Unfallstelle. Aktuell ist die Strasse noch gesperrt.

Die Frontalkollision auf der T10 zwischen Malters und Blatten hat zwei Todesopfer gefordert.

Bildlegende: Die Frontalkollision auf der T10 zwischen Malters und Blatten hat zwei Todesopfer gefordert. zvg

Der Unfall hat sich am frühen Freitagmorgen kurz vor 05.30 Uhr auf der Schnellstrasse T10 zwischen den Ausfahrten Malters und Blatten ereignet. Auf dieser nicht richtungsgetrennten Strasse beträgt die Höchstgeschwindigkeit 100 km/h. Aus bisher unbekannten Gründen kam es zu einer Frontalkollision zwischen zwei entgegenkommenden Autos.

Beide Lenker verstarben auf der Unfallstelle, teilt die Luzerner Polizei mit. Im Einsatz standen die Feuerwehren Emmen und Malters-Schachen, der Rettungsdienst und ein Careteam. Aktuell ist die Umfahrungsstrasse noch gesperrt. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.