Schwerer Unfall in Menzingen fordert fünf Verletzte

In der Zuger Gemeinde stiessen am Montag ein Auto und ein Lieferwagen frontal zusammen. Dabei wurden zwei Kleinkinder und drei Erwachsene verletzt - zum Teil schwer.

Der Unfall passierte kurz vor 15 Uhr. Daraufhin gab es auf der Zugerstrasse in Neuägeri (Gemeinde Menzingen) rund vier Stunden lang kein Durchkommen. Noch unklar ist, weshalb es zum Zusammenstoss kam.

Drei Ambulanzen, ein Rega- und ein TCS-Helikopter brachten die fünf Verletzten in umliegende Spitäler. Betroffen waren auch ein zwei- und ein einjähriges Kind.

Insgesamt standen rund 60 Helfer und Spezialisten im Einsatz. Unter anderem musste auch die Kanalisation mit einem Spezialfahrzeug gereinigt werden.