Seelisbergtunnel wird bis Frühjahr 2016 sicherer gemacht

Am Montag beginnen auf der Autobahn A2 im Seelisbergtunnel Bauarbeiten für mehr Sicherheit. Unter anderem wird in der Nordröhre eine neue Rauchabsauganlage eingebaut. Die Arbeiten finden vor allem in der Nacht statt.

Der gesamte Verkehr wird dann durch eine Tunnelröhre geführt. Die geplanten Arbeiten auf der A2 zwischen Uri und Nidwalden finden vom 26. August 2013 bis im Frühling 2016 statt. Sie sollen jeweils zwischen 19.30 und 5 Uhr ausgeführt werden. In den Sommerwochen mit mehr Verkehr werden die Arbeiten eingestellt.

Bereits 2009 wurde die Südröhre mit steuerbaren Abluftklappen ausgerüstet. Nun soll auch die Nordröhre solche Klappen erhalten.

«Bei einem Zwischenfall kann so Rauch ganz gezielt abgesaugt und eine grosse Rauchentwicklung im Rest des Tunnels verhindert werden», sagt Esther Widmer, Sprecherin des Bundesamts für Strassen ASTRA gegenüber SRF.

Daneben werden weitere Rauchmelder installiert und Tunnelteile erneuert. Auch der Fahrbahnbelag wird stellenweise saniert. Im südlich angrenzenden gut zwei Kilometer langen Strassenabschnitt vor dem Tunnel finden zudem Vorbereitungsarbeiten für die spätere Gesamtsanierung statt.