Zum Inhalt springen

200-Millionen-Projekt Seetalplatz: Definitive Verkehrsführung kann eingeführt werden

Nach gut vier Jahren Bauzeit sind die Arbeiten auf der Grossbaustelle Seetalplatz in Emmenbrücke fast beendet.

  • Aufgrund der baulichen Fortschritte kann am Seetalplatz in der Nacht vom 26. auf den 27. August 2017 das definitive Verkehrsregime eingeführt werden.
  • Der motorisierte Individualverkehr wird über die neue Obere Zollhausbrücke geleitet, während die Untere Zollhausbrücke dem öffentlichen Verkehr sowie dem Langsam- und Fussverkehr vorbehalten ist.
  • Die Busse verkehren getrennt vom motorisierten Infividualverkehr über den Busbahnhof. Diese Trennung erlaubt eine bessere Fahrplanstabilität.
  • Mehr Sicherheit für Velofahrende: Sie können den Seetalplatz getrennt vom Individualverkehr via Bushof und Untere Zollhausbrücke befahren. Zudem biete der Viscosisteg eine weitere Möglichkeit, die Kleine Emme zu überqueren.
  • In den nächsten Monaten finden noch diverse Fertigstellungsarbeiten an der Verkehrsinfrastruktur statt. Diese haben jedoch nur geringe Auswirkungen auf den Verkehr. Vorraussichtlich 2018 wird die Grossbaustelle abgeschlossen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.