Zum Inhalt springen

200-Millionen-Projekt Seetalplatz: Definitive Verkehrsführung kann eingeführt werden

Nach gut vier Jahren Bauzeit sind die Arbeiten auf der Grossbaustelle Seetalplatz in Emmenbrücke fast beendet.

  • Aufgrund der baulichen Fortschritte kann am Seetalplatz in der Nacht vom 26. auf den 27. August 2017 das definitive Verkehrsregime eingeführt werden.
  • Der motorisierte Individualverkehr wird über die neue Obere Zollhausbrücke geleitet, während die Untere Zollhausbrücke dem öffentlichen Verkehr sowie dem Langsam- und Fussverkehr vorbehalten ist.
  • Die Busse verkehren getrennt vom motorisierten Infividualverkehr über den Busbahnhof. Diese Trennung erlaubt eine bessere Fahrplanstabilität.
  • Mehr Sicherheit für Velofahrende: Sie können den Seetalplatz getrennt vom Individualverkehr via Bushof und Untere Zollhausbrücke befahren. Zudem biete der Viscosisteg eine weitere Möglichkeit, die Kleine Emme zu überqueren.
  • In den nächsten Monaten finden noch diverse Fertigstellungsarbeiten an der Verkehrsinfrastruktur statt. Diese haben jedoch nur geringe Auswirkungen auf den Verkehr. Vorraussichtlich 2018 wird die Grossbaustelle abgeschlossen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.