Sichere Fahrrad-Stellplätze in Zug

Zug hat neu ein «Velohaus» beim Bahnhof, in welchem Pendlerinnen und Pendler ihre Fahrräder sicher abstellen können. Damit habe man einem grossen Anliegen der Velofahrenden Rechnung tragen können, heisst es bei der Stadt Zug.

Neues Zuger «Velohaus».

Bildlegende: Zug hat neu ein «Velohaus» beim Bahnhof. zvg

Das neue «Velohaus» am Bahnhof Zug verfügt über 150 Abstellplätze. Interessierte können bei Zug Tourismus  einen Badge kaufen. Die neue Fahrradstation funktioniert vollautomatisch: Mit dem Badge kann man jederzeit die elektrische Türe öffnen und erhält so Zutritt. Weiter müssen spezielle Vignetten gut sichtbar am Fahrrad angebracht werden.

Die Stadt reagiert damit auf ein grosses Anliegen der Velofahrenden. Immer wieder komme es bei den offenen Abstellplätzen zu Vandalismus oder Diebstählen, heisst es in einer Mitteilung. Das «Velohaus» ist 24 Stunden, sieben Tage die Woche offen.