Zum Inhalt springen

Zentralschweiz «So oder andersch»: Q4, der etwas andere Arbeitsort

Im Unternehmerzentrum Q4 in Altdorf sind rund 20 Unternehmen eingemietet. Der Industriecharakter der Liegenschaft blieb baulich erhalten. Die offene Gebäudestruktur und der branchenübergreifende Mietermix soll das Networking fördern.

Legende: Audio Wenn die vier eigenen Wände fehlen abspielen. Laufzeit 09:15 Minuten.
09:15 min, aus Regi LU vom 29.09.2015.

Das Q4 ist das Unternehmerzentrum im Urner Hauptort. Da, wo heute rund 20 Firmen und Einzelunternehmen ihren Arbeitsplatz haben, produzierte die Firma Dätwyler früher Hochspannungsanlagen und lagerte Material ein.

«Wir haben den Industriecharakter der Liegenschaft beim Umbau bewusst so belassen», sagt Markus Holzgang, einer der Initianten des Unternehmerzentrums, auf einem Rundgang.

Das bedeutet: auf allen vier Etagen sind die Räume offen, es hat möglichst wenig Wände. «Das ist nicht Jedermans Sache», ist sich Holzgang bewusst, «die Leute hier arbeiten nicht in den eigenen vier Wänden». Das biete jedoch die Möglichkeit, dass man viel schneller in Kontakt mit anderen Unternehmern komme und sich austauschen könne.

Regionaljournal Zentralschweiz, 17:30 Uhr

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.