Spendenrückgang beim Roten Kreuz Luzern

Das Schweizerische Rote Kreuz des Kantons Luzern hat 2012 Spenden in der Höhe von 1,2 Millionen Franken eingenommen. Das ist deutlich weniger als 2011.

SBB-Lokomotive mit Werbung für das Schweizerische Rote Kreuz.

Bildlegende: Immer mehr Organisationen buhlen um die Spendenfreudigkeit der Leute. Keystone

800'000 Franken beträgt der Spenden-Rückgang beim SRK Luzern im Jahr 2012. «Einerseits hat uns die Schenkung aus dem Vorjahr gefehlt. Andererseits stellen wir auch fest, dass die Spendentreue bröckelt», erklärt Geschäftsleiterin Erica Züst.

Ausserdem seien die Spendenanfragen gestiegen: «Es gibt immer mehr Organisationen, die um Unterstützung bitten», sagt sie weiter. Das SRK Luzern will nun mit verstärkter Werbung und intensiver Information in der Mitgliederbroschüre die Spendenfreudigkeit ankurbeln.