Neuer SC Kriens-Trainer «Spiele gegen den FC Luzern lohnen sich»

Bruno Berner und der SC Kriens treffen auf den FCL. Das Spiel ist Teil des 110-Jahre-Jubiläums des FC Kickers Luzern.

Fussballspieler wird gefoult.

Bildlegende: Bruno Berner spielte als Verteidiger unter anderem für den FC Basel, aber auch in Deutschland und England. Keystone

Für Bruno Berner ist das Spiel gegen den FC Luzern eine Chance seine neue Mannschaft kennenzulernen. Testspiele seien auch immer eine Möglichkeit etwas Neues auszuprobieren, sagt der neue Trainer des SCK. Trotz des sportlichen Niveauunterschieds zwischen zum FC Luzern nehmen sich die Krienser vor, den grossen Nachbaren sportlich zu fordern.

«  In der Promotion League gehört der SC Kriens zu den ambitionierten Teams. Wir wollen auch in der nächsten Saison vorne mitspielen. »

Bruno Berner
Trainer SC Kriens

Der 39-jährige ehemalige Schweizer Nationalspieler habe beim Gespräch mit den Verantwortlichen des Sportclubs Kriens gemerkt, dass die Chemie stimme. Und mit dem Aufstieg in die Challenge League haben beide Parteien dieselben Ziele.

Das Luzerner Derby zwischen dem SCK und dem FCL ist Teil des 110-Jahr-Jubiläum des FC Kickers Luzern. Der FC Kickers ist in der abgelaufenen Saison sensationell in die 1. Liga aufgestiegen. Das Testspiel beginnt am Mittwochabend um 19:00 Uhr. Gespielt wird im Stadion Tribschen in Luzern.