Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Stadt Luzern will Friedhöfe sanieren

In die Friedhöfe der Stadt Luzern sollen in den nächsten zwei Jahren 1,6 Millionen Franken investiert werden. Damit sollen dringende Sanierungsarbeiten sowie Modernisierungen verwirklicht werden. Der Grossteil der Investitionen ist für das Friedental vorgesehen.

Legende: Audio «Abdankungshalle ist nicht mehr zeitgemäss» abspielen. Laufzeit 1:51 Minuten.
1:51 min

Wie die Stadtregierung in ihrem Bericht und Antrag schreibt, besteht bei den fünf Friedhofsanlagen generell ein grosser Sanierungs- und Werterhaltungsbedarf. Die technische Infrastruktur entspricht nicht mehr den Anforderungen, der Umgang mit erhaltenswertern Grabmälern ist nicht geregelt.

Der Sanierungs- und Erneuerungsplan für den Friedhof Friedental umfasst Kosten von über 1,2 Millionen Franken. Die Abdankungs- und Einsegnungshalle soll umgestaltet und deren technische Infrastruktur erneuert werden. Saniert werden sollen ferner Werkleitungen, Wege, Plätze und Einfassungen sowie Mauern, Treppen und Tore.

In den Aussenfriedhöfen fallen Investitionen von 400'000 Franken an. Zudem soll ein Gesamtkonzept für die Aussenfriedhöfe geschaffen werden. Für die Anlagen des Hof-Friedhofes besteht gemäss dem stadträtlichen Bericht kein Bedarf für grössere Investitionen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.