Stadt Zug will den Leuten das Velo schmackhaft machen

Für ein paar Wochen aufs eigene Auto verzichten und dafür zum Beispiel gratis ein E-Bike fahren: Über den Sommer animiert Zug die Leute in der Stadt dazu, aufs Velo oder den ÖV umzusteigen.

Ein Auto in der Stadt Zug.

Bildlegende: Umsteigen: Mit der Sommeraktion will man die Leute dazu bewegen, weniger Auto zu fahren. Keystone

Ziel der Sommeraktion «Try to ride!» ist, den Leuten in der Stadt Zug die Möglichkeit zu bieten, selbst zu erfahren, welche Vorteile eine nachhaltige Mobilität in der Praxis hat. «Viele Leute sind sehr bequem und nehmen das Auto, weil sie es schon immer so gemacht haben», sagt Walter Fassbind von Energiestadt Zug. Diesen Leuten möchte man aufzeigen, dass man sich in Zug wunderbar auch mit dem Velo oder dem öffentlichen Verkehr fortbewegen könne.

Die Aktion stellt kostenlose E-Bikes und Monatsabonnements des «Zuger Passes» zur Verfügung. Ausserdem offeriert Mobility-carsharing kostenlos ein Probe-Abonnement für vier Monate.

Interessierte melden isch bei der Energiestadt Zug an. Teilnehmen können Personen, die in der Stadt Zug wohnen oder arbeiten. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.