Strasse am Sihlsee wird ausgebaut

Im Schwyzer Bezirk Einsiedeln wird in den nächsten drei Jahren ein Strassenbauprojekt realisiert. Die Hauptstrasse am linken Sihlseeufer wird verbreitert und mit einem kombinierten Geh/Radstreifen ergänzt. Das Bauvorhaben wird rund 21 Millionen Franken kosten.

Sihlsee mit Euthal-Viadukt

Bildlegende: Nach der Verbreiterung des Euthal-Viaduktes wird jetzt auch die Strasse bis zur Ortschaft Gross verbreitert. Keystone

Wie das kantonale Baudepartement am Montag mitteilte, startet am 3. August der Ausbau der Hauptstrasse am linken Sihlseeufer. Die Strasse wird durchgehend auf eine Breite von 6,5 Meter ausgebaut. Bergseitig wird sie mit einem Radstreifen ergänzt, seeseitig mit einem 2,6 Meter breiten Rad-Gehweg. Dank diesen Massnahmen werde die Strasse sicherer, teilte das Baudepartement mit.

Die Verbreiterung der Strasse zwischen Gross und Steinbach auf einer Länge von 2,2 Kilometern kostet 21 Millionen Franken und dürfte bis im Sommer 2018 dauern. Die Kantonsstrasse bleibt während den Arbeiten durchgehend einspurig befahrbar. Im Winter werden die Arbeiten jeweils zwischen Mitte Dezember und Anfang März unterbrochen, um dem zunehmenden Wintersportverkehr Rechnung zu tragen.