Zum Inhalt springen

Suche nach Bundesasylzentrum Zentrum Wintersried in Seewen bleibt eine Option

Der Bundesrat hat den Sachplan Asyl verabschiedet: Der Standort Glaubenberg ist gestrichen, Wintersried ist noch dabei.

Industriegebäude mit einer Wiese davor und einem Zaun drum herum.
Legende: Der Kanton Schwyz ist nicht erfreut, das der Standort Wintersried immer noch im Sachplan Asyl aufgeführt wird. Keystone

Ein dauerhaftes Bundesasylzentrum auf dem Glaubenberg ist definitiv vom Tisch, weil die Anlagen in einem Moorschutzgebiet von nationaler Bedeutung liegen. Darum sei eine dauerhafte Lösung nicht möglich, erläuterte Bundesrätin Simonetta Sommaruga am Mittwoch vor den Medien.

Standorte in Luzern werden geprüft

In der Zentralschweiz stehen noch verschiedenen Standorte zur Diskussion. Zum einen das Areal Wintersried in Seewen im Kanton Schwyz, gegen das die Kantonsregierung starken Widerstand leistet.

Drei mögliche Standorte hat der Kanton Luzern vorgeschlagen, aber noch nicht öffentlich gemacht, wo genau sie liegen. Diese Vorschläge wolle der Bundesrat nun prüfen, zusammen mit dem Kanton und den Gemeinden, sagte Bundesrätin Sommaruga weiter. Bis wann der Entscheid fallen soll, ist noch offen.

Reagiert hat die Schwyzer Regierung. Sie nehme den Entscheid, dass der Standort Wintersried immer noch im Sachplan Asyl aufgeführt werde, mit Befremden zur Kenntnis, teilte sie am Mittwoch mit.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.