Sven Schurtenberger triumphiert in Beromünster

Ihn hatte niemand auf der Rechnung. Der Nottwiler Sven Schurtenberger gewinnt das Luzerner Kantonale Schwingfest. Ihm Schlussgang bodigte er Ueli Banz aus Hasle.

Sven Schurtenberger

Bildlegende: Sven Schurtenberger nach seinem Sieg im Schlussgang am Luzerner Kantonalen Schwingfest. Keystone

Der Schlussgang war eine kurze Angelegenheit. Bereits mit dem ersten Zug konnte Sven Schurtenberger seinen Gegner Ueli Banz bezwingen.

Der 21-jährige Nottwiler galt vor dem Schlussgang als grosser Aussenseiter. Mit dem Sieg gelingt Sven Schurtenberger ein grosser Erfolg in seiner Karriere.

Bis jetzt hatte Sven Schurtenberger fünf Kränze auf dem Konto. Christian Schuler aus Rothenthurm wäre Co-Festsieger geworden, hätte Ueli Banz den Schlussgang für sich entscheiden können. Ausser einem gestellten Gang zu Beginn konnte Schuler alle Gänge für sich entscheiden.