Swiss Jugend Langlauflager hofft auf Zukunft auf dem Glaubenberg

Das Swiss Jugend Langlauflager hofft weiterhin auf Gastrecht im Truppenlager auf dem Glaubenberg. Die Armee plant, die Unterkunft zu schliessen. Für den Koordinator des Lagers für junge Langläuferinnen und Langläufer ist klar, dass das Lager weiterhin stattfinden wird.

Truppenlager Glaubenberg

Bildlegende: Das Swiss Jugend Langlauflager soll nach Möglichkeit weiterhin auf dem Glaubenberg stattfinden. Keystone

Am Freitag startet die 18. Ausgabe des Swiss Langlauflagers auf dem Glaubenberg. 250 Kinder - Anfänger und Fortgeschrittene - treffen im Lauf des Vormittags im Truppenlager der Armee ein.

Hatte sich der Lagerkoordinator sich vor den Festtagen noch etwas mehr Schnee gewünscht, waren er und seine Leitercrew die letzten Stunden damit beschäftigt, den 30 Zentimetern Neuschnee Meister zu werden. «Wir mussten unsere Vorbereitungen etwas umstellen, nun sind wir bereit. Und da auch der Wetterbericht stimmt, steht einem perfekten Lager nichts mehr im Weg», freute sich Lagerkoordinator Samuel Renggli im Gespräch mit Radio SRF.

Langlauflager soll weiterhin stattfinden

Gedanken machen mussten sich Renggli und seine Kolleginnen und Kollegen vor allem wegen der Information der Schweizer Armee, dass sie plant, unter anderem das Truppenlager auf dem Glaubenberg zu schliessen. Das Swiss Jugend Langlauflager deshalb zu streichen, sei kein Thema, ist Renggli überzeugt: «Das Lager ist ein Erfolg. Noch wissen wir nicht, was die Armee genau plant. Das Lager wird es weiterhin geben, in welcher Form auch immer.»