Titlisbahnen kämpfen um Gäste und bleiben trotzdem optimistisch

Das Engelberger Bahnunternehmen Titlis Rotair hat im Geschäftsjahr 11/12 deutlich weniger Reingewinn und einen tieferen Umsatz erzielt. Dennoch zeigt sich das 100-jährige Unternehmen zuversichtlich und rechnet mit einem zufriedenstellenden neuen Geschäftsjahr.

Titlis Rotair-Bahn auf voller Fahrt mit Schneebergen im Hintergrund.

Bildlegende: Die Titlis Rotair Bahnen feiern ihr 100-jähriges Bestehen. Keystone

Das Bergbahnunternehmen Titlis Rotair erreicht im letzten Geschäftsjahr einen Gewinn von 12 Millionen Franken (- 20%) und einen Umsatz von 56,6 Millionen Franken (- 5,6%). «Das ist dennoch das zweithöchste je erzielte Ergebnis in einem sehr anspruchsvollen Tourismusumfeld», schreibt das Unternehmen.

100 Jahre Jubiläum

Das Engelberger Bergbahnunternehmen feiert dieses Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Deshalb beantragt der Verwaltungsrat den Aktionären eine Jubiläumsdividenende von 100 Franken auszuzahlen.

Zuversicht im neuen Geschäftsjahr

«Das neue Geschäftsjahr ist zufriedenstellend angelaufen und auch die Buchungen für die aktuelle Ferienzeit stimmen zuversichtlich», schreiben die Titlisbahnen in ihrer Mitteilung