Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Tödlicher Skiunfall auf der Melchsee-Frutt

Bei einem Sturz hat sich eine 18-jährige Skifahrerin so schwer verletzt, dass sie später im Spital ihren Verletzungen erlag. Der Unfall ereignete sich auf der Skipiste am Balmeregghorn.

Eine 18-jährige Obwaldnerin stürzte am Samstag Mittag auf der Piste, die vom Balmeregghorn zum Distelboden führt, auf das Gesicht. Dabei zog sie sich so schwere Kopfverletzungen zu, dass sie später im Kantonsspital Luzern verstarb. Die junge Frau habe einen Helm getragen und sei eine versierte Skifahrerin gewesen, schreibt die Kantonspolizei Obwalden in einer Mitteilung.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.