Zum Inhalt springen

Tötungsdelikt in Nidwalden 77-jähriger Mann nach Tötungsdelikt in Stansstad festgenommen

Der Mann gab an, er habe seine 73-jährige Ehefrau am Freitag Abend erschossen. Hintergründe sind noch nicht bekannt.

Laut Mitteilung der Kantonspolizei Nidwalden hatte sich der Mann am Freitag Abend telefonisch bei der Polizei gemeldet. Er sagte, er habe am gemeinsamen Wohnort seine Ehefrau erschossen. Die ausgerückten Polizeikräfte und der Rettungsdienst konnten nur noch den Tod der Frau feststellen.

Der Mann sei in der Wohnung aufgrund des dringenden Tatverdachts festgenommen worden. Das Motiv und die Hintergründe seien noch nicht bekannt.

Die Staatsanwaltschaft Nidwalden ermittelt zusammen mit der Nidwaldner Kantonspolizei. Unterstützt werden sie vom Institut für Rechtsmedizin und das Forensische Institut in Zürich.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.