Traditionelles Ostergitzi auch in Luzern hoch im Kurs

Wie meistens an einem hohen Feiertag wird die Auswahl des Festtagsmenus nicht dem Zufall überlassen. So isst man an Ostern vielerorts Ostergitzi - ein Gericht mit Tradition. Das Fleisch junger Ziegen ist um die Osterzeit so gefragt, wie zu keinem anderen Zeitpunkt im Jahr. So auch in Luzern.

Zwei Ostergitzi liegen im Gras.

Bildlegende: Ostergitzi sind an Ostern besonders beliebt. Keystone

Was am Ostersonntag für viele Familien traditionsgemäss mit dem Osterhasen und der Eiersuche beginnt, mündet meistens in einem schmackhaften Festessen. Vielerorts wird dabei ein traditionelles und altbewährtes Gericht serviert: Das Ostergitzi.

Dieses Fleisch junger Ziegen erlebt um die Osterzeit einen regelrechten Boom. «35 Prozent des gesamten Gitzifleischs eines Jahres wird um Ostern konsumiert», erklärt Erich Schlumpf von der Branchenorganisation Proviande.

Auch am Luzerner Wochenmarkt wird diese Spezialität angeboten. «Gitzifleisch an Ostern ist ein Innerschweizer Brauchtum», sagt Ueli Frei, Fleischhändler aus Eschenbach. Bei ihm kommt an Ostern ebenfalls Gitzifleisch auf den Teller - gespickt und aus dem Ofen.