Unterdurchschnittliche Bewertung für Paraplegikerzentrum Nottwil

In den Schweizer Reha-Kliniken wurde erstmals eine Erhebung zur Patientenzufriedenheit durchgeführt. Darunter sind auch drei aus der Zentralschweiz: Insgesamt ist die Zufriedenheit hoch. Das Nottwiler Paraplegikerzentrum erhält aber weniger gute Noten als manche andere.

Schweizer Rehabilitations-Patienten sind gemäss einer Umfrage mit ihrer Behandlung zufrieden: Kliniken, die auf Rehabilitation spezialisiert sind, erhielten in der Patientenumfrage vorwiegend gute Noten, wie der Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken (ANQ) mitteilt.

Insgesamt hohe Zufriedenheit

Bei der Erhebung wurden fünf Fragen gestellt. Besonders hoch - mit durchschnittlich 9,3 - bewerteten die Patienten die Frage nach der respekt- und würdevollen Behandlung, gefolgt von der Frage nach der Betreuung durch das Personal (8,9) und der verständlichen Information durch die Ärzteschaft (8,8). Mit einem Wert von je 8,7 äusserten sie sich zur Frage, ob sie sich nochmals in derselben Klinik behandeln lassen würden sowie zur Behandlungsqualität.

Von den Zentralschweizer Reha-Kliniken wurden die Klinik Adelheid in Unterägeri und die Höhenlinik Montana des Luzerner Kantonsspitals überdurchschnittlich bewertet. Das Schweizer Paraplegikerzentrum Nottwil bekam von den Patientinnen und Patienten in mehreren Punkten unterdurchschnittliche Bewertungen.
Die Auswertung des ANQ kann hier eingesehen werden.

Breite Umfrage

62 Reha-Kliniken und Klinikstandorte in der ganzen Schweiz konnten im Rahmen der Erhebung ausgewertet werden. Über 10'000 ihrer Patientinnen und Patienten, welche die Behandlung abgeschlossen hatten, wurden im Frühling 2013 für die Erhebung angefragt. 55 Prozent füllten den Fragebogen aus.