Zum Inhalt springen
Inhalt

Urner Regierung läuft auf Gerichtsbezirk Ursern soll abgeschafft werden

In Zukunft soll es im ganzen Kanton Uri nur noch ein Landgericht geben. Die Regierung muss einen Vorschlag präsentieren.

Ansicht des Rathauses Ursern in Andermatt, wo das Landgericht tagt.
Legende: Im Rathaus Ursern in Andermatt tagt jeweils das Landgericht. zvg Korporation Ursern

Der Urner Landrat will nichts wissen von der Revision des Gerichtsorganisationsgesetzes, so wie sie die Regierung vorgelegt hat. Der Rat hat die Vorlage zurückgewiesen. Stein des Anstosses war, dass die Regierung den Gerichtsbezirk Ursern beibehalten will. Die Diskussion drehte sich deshalb um die Frage, ob Uri weiterhin zwei Gerichtsbezirke mit je einem Landgericht brauche. Während im Bezirk Uri rund 36'000 Einwohner leben, sind es in jenem von Ursern rund 1'780. «Das Gericht läuft einwandfrei, und auch die Regierung steht hinter dem Urschner Gericht», sagte der Hospentaler FDP-Landrat Bruno Christen.

Landgericht Ursern - da habe ich zwei Seelen in meiner Brust: Eine professionelle und eine traditionelle. Mehr muss ich dazu eigentlich nicht sagen.
Autor: Georg SimmenFDP-Landrat Realp

Eine Aufhebung wäre ein Zeichen des Aufbruchs, erklärte auf der anderen Seite die SP im Rat. Der Sprecher Adriano Prandi sagte: «Obwohl dem Anliegen in der Vernehmlassung Wohlwollen entgegengebracht wurde, ist eine Zusammenlegung der Gerichtsbezirke in der Vorlage nicht berücksichtigt worden. Das ist mutlos.» Unterstützt wurde der Antrag von links bis rechts. Der Regierungsrat erhielt die Direktive, eine Vorlage vorzubereiten, die eine Aufhebung des Gerichtsbezirks Ursern enthalte.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.