Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz Verzögerungen beim Andermatter Tourismusresort

Erst wenig Verkäufe und keine Investoren - der Bau von Samih Sawiris' Tourismusresort verzögert sich. Dies hat auch Auswirkungen auf die zusätzlichen Projekte wie das öffentliche Sportcenter mit Hallenbad. Doch Samih Sawiris bleibt optimistisch.

Das Hotel Chida in Andermatt mit einem kleinen blauen Kran im Vordergrund.
Legende: Trotz vieler Verzögerungen: Der Bau des Hotels Chedi ist auf Kurs. Keystone

 Der Bau des Sportcenters in Andermatt wird um fünf Jahre verschoben. Es wird erst im Jahr 2018 eröffnet. Dies haben die Verantwortlichen von Andermatt Swiss Alps am Montagabend der einheimischen Bevölkerung bekannt gegeben.

Neue Abmachung für den Golfplatz

Zu reden gab deshalb auch der Golfplatz. Denn die Gemeinde Andermatt und die Investoren hatten ursprünglich abgemacht, dass die Golfanlage erst eröffnet werden darf, wenn das Sportcenter bereits steht. Nun aber gelte diese Abmachung nicht mehr, bestätigt Gemeindepräsident Roger Nager.

Der Golfplatz wird bereits im Sommer 2013 für die Andermatter Hotelgäste und für Werbeaktionen in Betrieb genommen. Für die Öffentlichkeit wird er dann 2016 zugänglich.

Skigebiet: Ausbau ist auf Kurs

Auf das neue Gross-Skigebiet Andermatt-Sedrun hingegen sollten die Verzögerungen im Resort keine Auswirkungen haben. Die Verbindung der beiden Gebiete ist für 2016 geplant. In die Quere kommen könnten höchstens noch Einsprachen. 

Im Resort selber geht die Bautätigkeit weiter, wenn auch in langsamerem Tempo als geplant. Nächstes Jahr werden eine Villa und zwei Mehrfamilienhäuser fertig sein, das Hotel Chedi wird Ende 2013 eröffnet.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.