Volksfest in Sarnen mit der Tour de Suisse in der Nebenrolle

Die Tour de Suisse macht Halt in Sarnen. Grund genug, dass sich der Obwalder Hauptort herausgeputzt hat für die Velofans. Das Resultat: Ein grosses Volksfest für Sarnen und die Region.

Grossleinwand in Sarnen zur Übertragnung  der Tour de Suisse.

Bildlegende: Auf dieser Riesenleinwand wurde die 2. Etappe der Tour de Suisse nach Sarnen übertragen. SRF

Sarnen stand als Zielort der 2. Tour-de-Suisse-Etappe im Rampenlicht der Radwelt. Diese Möglichkeit nutzte Sarnen und organisierte ein grosses Velofest. Neben der Strecke sorgten verschiedene Musikformationen und Essensstände für die richtige Stimmung beim Publikum.

Über 250 Helferinnen und Helfer stehen für diesen Event im Einsatz. Aktiv sind auch verschiedene Vereine aus der Region, wie zum Beispiel Skiclubs, Pfadi oder die Feuerwehr.

Rennen steht nicht im Zentrum

Für viele Zuschauer steht bei diesem Anlass aber nicht das Radrennen im Vordergrund, sondern der Anlass selbst.

Auch wenn die Tour de Suisse zu den vier grössten Etappenrennen im Radsport gehört, bleibt das Fest das Wichtigste. «Ich interessiere mich nicht für das Rennen, aber dieser Event ist gute Werbung für Sarnen», sagte ein Zuschauer gegenüber dem Regionaljournal Zentralschweiz.