Zum Inhalt springen

Wahlen Kanton Obwalden Maya Büchi will weiterhin Regierungsrätin bleiben

Die FDP des Kantons Obwalden hat am Samstag die amtierende Finanzdirektorin für die Wahlen vom 4. März nominiert.

Portrait von Maya Büchi
Legende: Maya Büchi bei ihrer Wahl in die Obwaldner Regierung im Jahr 2014. Keystone/Archiv

An ihrem Parteitag in kleinem Rahmen hat die FDP wie erwartet entschieden, die aktuelle Frau Landammann und Finanzdirektorin wieder zur Wahl aufzustellen.

Die 55-jährige sagt gegenüber Radio SRF, sie wolle sich weiterhin für das Wohlergehen des Kantons Obwalden einsetzen, auch wenn ihre Aufgabe eine Herausforderung sei angesichts der Tatsache, dass der Kanton Obwalden sparen und die Steuern erhöhen müsse.

Sie habe jedesmal Respekt vor Wahlen: «Ich hoffe aber und vertraue darauf, dass die Bevölkerung sieht, dass meine Bemühungen und mein Engagement für ein gutes Obwalden wirklich intensiv sind.»

Maya Büchi wurde 2014 in die Obwaldner Regierung gewählt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.