Wende im Fall Bürglen: Der Pfarrer und sein Bischof im Gespräch

Nun finden Gespräche statt zwischen dem Pfarrer von Bürglen, Wendelin Bucheli, und dem Bischof seines zuständigen Bistums, Charles Morerod. Das erste Mal trafen sich die beiden am 5. März in Fribourg. Details zum Gespräch sind noch keine bekannt.

Der Bischof Charles Morerod mit einem Mikrofon

Bildlegende: Bischof Charles Morerod vom Bistum Lausanne, Genf und Freiburg steht nun im Dialog mit dem Bürgler Pfarrer Bucheli. Keystone

Beim Kirchenrat Bürglen zeigt man sich erleichtert, dass nun endlich Bewegung in die verfahrene Situation um die Segnung eines lesbischen Paares durch Pfarrer Wendelin Bucheli komme.

«Ich konnte nur kurz mit Pfarrer Bucheli sprechen, aber er sagte, das Gespräch mit dem Bischof sei gut gewesen, und es habe in einer entspannten Atmosphäre stattgefunden», sagt Peter Vorwerk vom Kirchenrat Bürglen gegenüber Radio SRF. Inhaltlich könne er aber nichts zum Gespräch sagen.

Ähnlich tönt es beim Bistum Lausanne Genf und Freiburg. Auch hier wird nur bestätigt, dass das Gespräch stattgefunden hat.

In einer Mitteilung des Bistums Chur heisst es, nun sollten in Ruhe weitere Gespräche stattfinden. Spätestens Ende April solle dann Klarheit herrschen über die Zukunft von Pfarrer Wendelin Bucheli.