Wendy Holdener blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück

Nach dem 2. Rang im Slalom-Weltcuprennen von Ofterschwang schloss Wendy Holdener die Saison mit einem 5. Platz beim letzten Slalom des Winters in Lenzerheide ab.

Wendy Holdener in voller Fahrt.

Bildlegende: Wendy Holdener: Gut unterwegs im letzten Weltcup-Slalom in der Lenzerheide. Keystone

Die 19-jährige Nachwuchs-Skifahrerin aus Unteriberg im Kanton Schwyz  kann auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Wendy Holdener zeigte konstant gute Leistungen. Vor allem gegen Ende der Saison konnte sie zur Weltcup-Spitze aufrücken.

«Ich bin sehr zufrieden mit dieser Saison. Wenn mir Anfang Saison jemand diese Resultate angeboten hätte, hätte ich sofort unterschrieben. Ich bin auch froh, hatte ich keine Verletzungen», so Wendy Holdener nach dem letzten Rennen dieses Winters im Interview mit SRF.

Wendy Holdener ist mit ihren 19 Jahren die Leaderin der Schweizer Ski-Frauen in der Disziplin Slalom. Sie sei einfach froh, dass eine gute Stimmung im Frauen-Team herrscge und dass man sie immer gut unterstütze. Wendy Holdener hofft, im nächsten Jahr an die Erfolge anknüpfen zu können und sich im Weltcup weiter etablieren zu können.