Weniger Besucher im Verkehrshaus Luzern

Knapp 725'000 Personen haben im letzten Jahr das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern besucht. Das sind etwas weniger als 2011. Dafür nahm die Zahl der Vereinsmitglieder weiter zu, und auch die Zahl der Schulklassen ist angestiegen.

Blick auf die Glasfassade des Museums.

Bildlegende: Das Verkehrshaus musste im letzten Jahr einen leichten Besucherrückgang hinnehmen. srf

In Anbetracht des schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes ist das Verkehrshaus zufrieden mit dem Ergebnis, wie es am Dienstag mitteilte. Mit über einer halben Million Besuchern bleibe das Verkehrshaus nach wie vor das meistbesuchte Museum der Schweiz.

Das Museum wählten im vergangenen Jahr 506'062 Besucher als Ausflugsziel (Vorjahr 509'116). Das Filmtheater besuchten 218'526 Personen (Vorjahr 223'246).

Im Gegensatz zum allgemeinen Besucherrückgang vermochte das Museum mehr Schulklassen anzuziehen, nämlich 3226. Im Vorjahr waren es 3154 Klassen. Die Mitgliederzahl des Vereins Verkehrshaus stieg um gut 6 Prozent auf neu 34'500 Personen an.