Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Wiedereröffnung der S-Bahn-Station Hergiswil Matt in Sicht

In Hergiswil ist die Wiedereröffnung der S-Bahn-Haltestelle Hergiswil Matt bald möglich. Dies teilt der Kanton Nidwalden mit. Das Projekt für den Ausbau der Zentralbahn auf Doppelspur sei so überarbeitet worden, dass die weitere Planung rasch vorangetrieben werden könne.

Ein Zug fährt an der Haltestelle Hergiswil Matt vorbei.
Legende: Die Haltestelle Hergiswil Matt: Heute fahren die Züge an ihr vorbei. SRF

Nach einem Gespräch mit dem Bundesamt für Verkehr hofft die Nidwaldner Regierung, dass die Haltestelle Hergiswil Matt bald wieder geöffnet wird.

Der Ausbau der Bahnstrecke in Hergiswil ist seit Jahren umstritten und blockiert. Er umfasst zwei Abschnitte: Der erste zwischen Hergiswil Schlüssel und Matt. Der zweite zwischen Haltestelle Matt und Hergiswil Dorf.

Die Planung für den ersten Abschnitt sei so überarbeitet worden, dass sie die Einwände von Einsprechern aufnehme, so die Nidwaldner Staatskanzlei. Das Trassee könne auf heutigem Niveau bestehen bleiben.

Gespräche mit dem Bundesamt für Verkehr ergaben, dass der Abschnitt Hergiswil Schlüssel bis Matt trotz Mehrkosten finanzierbar sein dürfte. Er solle bald realisiert werden. Damit werde kein Präjudiz für den Doppelspurausbau zwischen Hergiswil Matt und Bahnhof Dorf geschaffen. Die Inbetriebnahme ist auf Ende 2019 vorgesehen.